Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Marienmonat Mai! 

Liebe Kinder,
vielleicht habt ihr schon mal gehört, dass eure Oma oder eure Mama zu Maria gebetet hat. Besonders im Monat Mai schmücken wir einen Marienaltar mit Blumen und Kerzen und beten zu ihr. Warum tun wir das?

Maria war die Mutter von Jesus dem Sohn Gottes. Wir glauben, dass sie unsere Gedanken, Bitten und Wünsche hört und diese zu Gott bringt. Denn als Mutter ist sie eine ganz besondere Frau. In Kirchen und Kapellen seht ihr oft eine Marienstatur. Manchmal wird Maria auch mit einem großen Mantel dargestellt unter dem wir Menschen stehen. Dort finden wir Schutz vor Gefahren. Der Mantel ist vergleichbar mit einem Zelt. Warst du schon einmal in einem Zelt? Bestimmt kennst du das, wenn man hineinkriecht, dann kann man dort spielen, übernachten und sich auch verstecken. Das Zelt schützt dich von allen Seiten, gegen die Sonne, den Wind und den Regen. Besonders im Dunkeln möchte niemand Draußen sein. Da bietet das Zelt einen guten Schutz. In einem Zelt fühlst du dich sicher. So sicher können wir uns auch unter dem Mantel von Maria fühlen. Er gibt uns Schutz und Sicherheit. In einem bekannten Lied heißt es:

Maria, breit den Mantel aus, mach Schirm und Schild für uns daraus; lass uns darunter sicher stehen, bis alle Stürm vorüber gehen. Patronin voller Güte uns alle Zeit behüte.

Unter diesem Mantel finden alle Menschen Platz. Maria ist für alle Menschen da, sie hat ein großes Herz. Kannst du dir das vorstellen? Hier findest du ein Bild von Maria mit einem großen Mantel, so wie ein Zelt. Male alle Menschen die dir wichtig sind und dich selbst da hinein. So schützt Maria alle!